Zahnaufhellung / Bleaching

Strahlend weisse Zähne durch Bleichen.

Zahnreinigung - Bleichen - Bleaching
Zähne VOR und NACH dem Bleichen/Bleaching


Glänzendes Lächeln und strahlend weiße Zähne...

Jeder will sie, stehen sie doch für Gesundheit, Schönheit, Jugend und Vitalität. Aber die Wirklichkeit sieht anders aus. Jeder Mensch hat seine eigene Zahnfarbe, und die reicht von reinem Weiß bis hin zu einem gelblichen, grauen oder gar braunen Farbton.

Warum werden Zähne dunkler und verfärben sich?

Die Zähne verdunkeln sich im Laufe eines Lebens. Das ist durchaus normal. Viele Verfärbungen gehen auf Rotwein, Kaffee, Tee oder Zigaretten zurück - das Leben hinterlässt eben seine Spuren. Außerdem lassen manche Medikamente die Zähne dunkler werden. Auch verlieren abgestorbene, bzw. wurzelbehandelte Zähne oft ihre helle Farbe.

Wie werden Zähne heller?

Durch Auftragen eines Bleichmittels werden die Zahnpigmente aufgehellt. Für ein gutes Ergebnis ist bei der Behandlung darauf zu achten, dass die aufgehellte Zahnfarbe natürlich wirkt.

Die Voraussetzung für alle Bleichverfahren ist, dass Zähne und Zahnfleisch gesund sind und die aufhellende Behandlung vertragen. Vor jedem Bleaching sollte eine professionelle Zahnreinigung durchgeführt werden, damit das Bleichmittel direkt auf den Zahn einwirken kann. Vorher sollte ebenfalls abgeklärt werden, ob kariöse Stellen vorhanden sind. Sonst kann das Bleichmittel in den Zahn eindringen und ihn schädigen. Vorhandene Füllungen sollten kontrolliert werden.

Das Bleichen kann dazu führen, dass die Zähne anfänglich etwas empfindlich auf heisse und kalte Reize reagieren.