Intensivprophylaxe: Professionelle Zahnreinigung (PZR)

Bester Schutz vor Karies und Parodontitis vom Profi.

Eine intakte Mundflora sorgt nachhaltig für einen gesunden Körper. Wer Wert auf kräftige Zähne und gesundes Zahnfleisch legt, kommt um professionelle Mundhygiene nicht herum. Diese Arbeit macht nicht der Zahnarzt, sondern die Prophylaxeassistentinnen unserer Praxis.

Was beeinhaltet die professionelle Zahnreinigung?

Eine Sitzung dauert zwischen 30 und 60 Minuten, abhängig von Art und Menge der Beläge, die von den Zähnen entfernt werden müssen, sowie davon, ob viel Zahnstein vorhanden ist und ob Zahnfleischtaschen zu säubern sind. Diese professionelle Mundhygiene ist sehr zu empfehlen und sollte mindestens halbjährlich wiederholt werden, bzw. den individuellen Verhältnissen angepasst, auch in kürzeren Abständen erfolgen.

Das umfassende Mundhygieneprogramm

  • Anfärben der Zahnbeläge. Daran lässt sich ablesen, ob alle Zähne optimal gereinigt sind
  • Aufklärung und Tipps zur richtigen Mundhygiene (von z.B. Brackets, Kronen, Brücken, Zahnzwischenräumen)
  • Hinweis auf geeignete Reinigungsmittel und -methoden, sowie kariesvermeidende Ernährung
  • Zahnsteinentfernung, meist mit Ultraschall; wenn nötig, auch unterhalb des Zahnfleischrandes
  • Politur der Zähne mit Gummikäppchen oder Bürste und Paste, um eine glatte Zahnsubstanz zu erzielen und um somit Neuansätzen von Belägen zu erschweren
  • Zum Programm gehört unbedingt das Reinigen der Zahnzwischenräume. Dort kommt die Zahnbürste nicht überall hin, und es entwickelt sich oft Karies. Das Reinigen der Zahnzwischenräume mit entsprechenden Hilfsmitteln wird demonstriert
  • Pulverstrahlbehandlung der Zahnoberflächen, somit werden Verfärbungen durch Tee, Kaffee oder Nikotin sanft entfernt und die Zähne erhalten wieder ihre Ursprungsfarbe 
  • Hinweise zur Pflege der Zunge und der Mundschleimhäute
  • Fluoridieren der Zahnoberflächen zur Härtung des Zahnschmelzes
vor PZR - nach PZR

Warum ist eine professionelle Zahnreinigung sinnvoll?

Eine gründliche Prophylaxe mindert, neben dem Karies- und Parodontitisrisiko, das allgemeine Krankheitsrisiko. Denn Erkrankungen im Gebiss wirken sich nachweislich auf den gesamten Organismus aus. Bakterien aus dem Mundraum können an anderen Stellen im Körper Entzündungen verursachen. Auch das Risko von Herz-, Kreislauf- und Gefäßerkrankungen ist bei Patienten mit Parodontitis höher.

Für wen ist die professionelle Zahnreinigung sinnvoll?

Ganz klar, für Jeden!
Selbst wenn Sie schon eine sehr gute Mundhygiene betreiben, finden sich Nischen, die nicht optimal erreicht und gesäubert werden können. Bei Patienten mit einer Parodontose sollte die professionelle Zahnreinigung im Rahmen der Vorbehandlung und in der Nachsorge ihren festen Platz haben. So kann das mit der Parodontosebehandlung erreichte Ergebnis stabil gehalten werden.

Patienten mit Zahnersatz können durch die professionelle Zahnreinigung die Lebensdauer des Zahnersatzes erhöhen, da so optimale hygienische Verhältnisse geschaffen werden können.

Wie oft ist die professionelle Zahnreinigung sinnvoll?

Wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt, dass eine professionelle Zahnreinigung etwa alle 4-6 Monate in Verbindung mit einer systematischen häuslichen Mundpflege ausreichen, um Ihre Zähne und Zahnfleisch gesund zu erhalten. Natürlich hängt das auch von der Intensität der täglichen Zahnpflege und der individuellen Mundsituation ab.

Was kostet die professionelle Zahnreinigung?

Der Gesetzgeber hat festgelegt, dass die PZR für Erwachsene zu den Eigenleistungen gehört. Deshalb wird diese Leistung nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. 

Die Kosten sind abhängig vom Umfang und Zeitaufwand der Behandlung. Sie werden nach der Gebührenverordnung der Zahnärzte (GOZ) abgerechnet, wobei jede 10. professionelle Zahnreinigung in unserer Praxis kostenfrei ist. Sie erhalten von uns einen "Prophylaxe-Pass".

Für Schüler über 18 Jahre, Studenten und Auszubildende bieten wir eine Zahnreinigung mit "Sonderkonditionen" an.

Vorteilhaft für Privatpatienten:
Bei den privaten Kassen sowie beihilfeberechtigten Patienten werden abhängig vom gewählten Tarif die Kosten der professionellen Zahnreinigung in der Regel übernommen.

Bitte fragen Sie uns...

Sollten Sie Fragen hierzu haben, stehen wir Ihnen selbstverständlich zur Verfügung und helfen Ihnen gerne weiter.