Kinderprophylaxe

Kindgerechte Zahnprophylaxe hilft, damit den Milchzähnen kräftige und gesunde Zähne nachfolgen...

Wir ermöglichen unseren jüngsten Patienten den spielerischen Einstieg in die Zahnarztbehandlung. Die ersten Erfahrungen mit einem Zahnarztbesuch sind oft lange Zeit prägend. Aus diesem Grund ist unser Praxisteam mit viel Vorsicht und Einfühlungsvermögen bemüht, diese ersten Erfahrungen beim Zahnarzt so angenehm und positiv wie möglich zu gestalten.

Warum macht die Kinderprophylaxe schon bei Kleinkindern Sinn?

Milch- und Kinderzähne sind vielen Gefahren ausgesetzt.
Jedes Kind nascht gerne, klar! Jedoch sind Zucker und Säuren in Süßigkeiten und vielen Nahrungsmitteln die Hauptursache für Zahn- und Zahnfleischerkrankungen, da diese den besonderen Zahnschmelz der Kinder schnell angreifen.

Erst im Erwachsenenalter ist der Zahnschmelz wirklich widerstandsfähig, im Kinder- und Jugendalter wird diese Widerstandskraft allmählich aufgebaut. Auch das richtige und sorgfältige Zähneputzen muss erst erlernt werden. Putzen der Zähne sollte ruhig mit Quatsch und Spass verbunden sein, so lernt Ihr Kind mit uns spielerisch die richtige und sorgfältige Pflege der eigenen Zähne.

Unsere Prophylaxebehandlung für Kinder und Jugendliche umfasst dabei folgende Punkte:

  • hilfreiche Tipps für eine ausgewogene und zahngesunde Ernährung
  • Anfärben der Zähne; so können die Zahnbeläge sichtbar gemacht werden und Bereiche, die bisher nicht richtig geputzt wurden, gereinigt werden
  • Hilfe und Erklärungen zur korrekten und sorgfältigen Putztechnik
  • wenn nötig: Bestimmung des individuellen Kariesrisikos
  • Gegebenenfalls Professionelle Zahnreinigung
  • Auftragen eines Schutzlacks auf die Zahnoberflächen
  • Versiegelung der problematischen Grübchen in den Backenzähnen

 

Unterstützen Sie Ihr Kind bei der richtigen Zahnpflege

Lassen Sie die Zähne Ihres Kindes regelmäßig im Rahmen der halbjährlichen Prophylaxebehandlung überprüfen. Das Grundprogramm der Prophylaxe für Kinder und Jugendliche wird von den gesetzlichen und privaten Krankenkassen bezahlt.

Kinderprophylaxe